Johann Sebastian Bach (1685–1750)

Ich lasse dich nicht, du segnest mich denn BWV 157 (1727)
Trauermusik für Joh. Chr. Ponickau

Die originale Besetzung bei der Trauerfeier in Pomßen war vermutlich Flöte, Oboe d'amore, Viola d'amore, Tenorsolo, Baßsolo und Continuo. Möglicherweise wirkte im Schlußchoral ein vierstimmiger Chor mit, eine Besetzung allein mit den beiden Solisten und den obligaten Instrumenten scheint allerdings ebenfalls möglich.

In einer Partitur, welche der einstige Thomaner (und damit Bach-Schüler) Christian Friedrich Penzel um 1755 offenbar aus Einzelstimmen abgeschrieben hat, sind zumindest für ein Accompagnato zwei Violinen gefordert; ein späterer Stimmensatz desselben Schreibers weist die Kantate dem Fest Mariae Reinigung zu und beschäftigt für das genannte Recitativ und den Schlußchoral darüber hinaus eine »Violetta«, deren Stimme aber sicher nicht von Bach stammt.

ISMNAUSGABEPREIS (€)
979-0-50110-651-6Partitur12,00
979-0-50110-657-8Chorpartitur0,80
979-0-50110-652-3Harmoniestimmen Flöte, Oboe d'amore8,00
979-0-50110-653-0Einzelstimme(n) Violino 1 [o Viola d'amore]4,20
979-0-50110-654-7Einzelstimme(n) Violino 2, Viola1,20
979-0-50110-655-4Einzelstimme(n) Continuo4,20

mvmc

14.05.2018 09:09